Office 365: Mehr Speicher für SharePoint und OneDrive für Business

Microsoft wird in den kommenden Wochen für ihre Enterprise-Pläne von Office 365, die im Preis enthaltenden Speicherkapazitäten erhöhen:

  • 5 TB für OneDrive für Business: Neu erhält jeder Benutzer 5 Terabyte Speicherplatz (bisher 1 TB). In naher Zukunft soll die Speicherbeschränkung sogar aufgehoben werden. Dies war bereits vor rund einem Jahr angekündigt worden. Seit Microsoft aber den unlimitierten Speicher für die Consumer-Variante von OneDrive wieder aufgehoben hat, waren Vermutungen laut geworden, dass man in Redmond auch die Pläne für den unbegrenzten Speicher bei OneDrive für Business fallen lassen wird. Dem scheint aber nicht so zu sein. Ein Zeitfenster für den Wegfall des Speicherlimits wurde leider nicht angegeben.
  • Dateigrössen von bis zu 10 GB: Bislang konnten auf SharePoint Online, OneDrive für Business, Office 365 Groups und das Office 365-Video-Portal Dateien in einer maximalen Grösse von 2 Gigabyte hochgeladen werden. Dieses Limit wird jetzt neu auf 10 Gigabyte angehoben. Auch SharePoint 2016, das im Mai auf den Markt kommt, unterstützt neu den Upload von Dateigrössen von bis 10 Gigabyte.
  • 1 TB für SharePoint Online: Für alle in SharePoint Online genutzten Site Collections stand bislang ein Speicherpool von 10 Gigabyte plus 0,5 Gigabyte pro User zur Verfügung. Neu wird der Speicherpool auf 1 TB angehoben. Pro User wird es auch weiterhin 0,5 GB geben.
  • Gemeinsamer Speicherpool: Bislang musste einer SharePoint Site Collection eine feste Menge an Speicher zugewiesen werden. Diese wurde dann vom System auch reserviert, gleichgültig ob diese effektiv belegt wurde oder nicht. Neu teilen sich alle SharePoint Site Collection den selben Pool. Die Zuweisung des Storage erfolgt dann automatisch. Wer vom automatischen Storage-Management profitieren will, muss dieses allerdings erst im SharePoint Admin Center (im Bereich “Settings”) aktivieren.
  • Anzahl Site Collections: Die maximale Anzahl von Site Collections, welche in Office 365 erstellt werden können, wurde von 10’000 auf 500’000 angehoben.

Microsoft hat bereits mit dem Ausrollen der Änderungen begonnen. Der Ausrollprozess soll in einigen Wochen abgeschlossen sein.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü