Artikel: Die neue Service-Architektur in SharePoint 2010

Die neue Service Architektur, die das in MOSS 2007 verwendete Shared-Service-Provider-Modell (SSP) ablösen soll, gehört zu den grundlegendsten Neuerungen in SharePoint 2010. Dabei handelt es sich um ein in punkto Architektur komplett neu konzipiertes Service-Modell, über das Web-Anwendungen innerhalb einer SharePoint-Farm und teilweise sogar farmübergreifend mit typischen Middle-tier-Diensten wie Search, Usage Tracking oder Single-Sign-On versorgt werden können.

Das neue Konzept ist nicht nur für SharePoint-Architekten und -Administratoren von fundamentaler Bedeutung, sondern auch für Entwickler interessant, die SharePoint nun mit eigenen Service-Anwendungen erweitern können. Lesen Sie dazu meinen Artikel, den ich für Computerworld Online geschrieben habe.

, , , ,
Visual Web Parts: Wo liegen die Vor- und Nachteile?
Artikel: Was kann Office 365?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü