Einführung in Office 365 (2): Editionen und Abo-Pläne

by Urs Bertschy on 12. Mai 2011

in Cloud Computing, Office 365, SharePoint 2010

Wer sich mit dem Gedanken befasst auf Office 365 umzusteigen, wird relativ schnell mit der Frage nach der Wahl der Edition und der richtigen Abonnement -Pläne konfrontiert. Wie viele andere ihrer Produkte bietet Microsoft auch ihr Cloud-Office in unterschiedlichen Ausgaben an. Zur Auswahl  stehen die Varianten “Small Business”, “Enterprise” und “Education”.

Während “Education” nur Bildungseinrichtungen offen steht, müssen sich Unternehmen grundsätzlich zwischen “Small Business” und “Enterprise” entscheiden. Innerhalb der jeweiligen Editionen stehen noch einmal unterschiedliche Varianten (sogenannte Pläne) mit abgestuftem Funktionsangebot zur Auswahl (für die Small-Business-Edition gibt es vorerst nur einen Plan).

Je nach Edition gibt ausserdem verschiedenen Zusatzoptionen (z.B. Speicherplatz, Archivierung, Lizenzen für Extranet-Zugriffe) über die man den Funktionsumfang weiter ausbauen kann.

Small Business

Die Small-Business-Variante (Planbezeichnung P1) richtet sich an Kleinbetriebe mit bis zu 25 Benutzern (das harte Limit liegt bei 50 Benutzern). Small Business bietet für 8 CHF pro User im Monat bereits eine ganze Menge des Funktionsspektrums von Office 365 und dürfte die Bedürfnisse der meisten Kleinbetriebe abdecken.

Die Benutzerverwaltung erfolgt in Office 365 Small Business weitgehend manuell. Die Enterprise-Edition erlaubt die Anbindung eines lokalen Active Directory.

Im Vergleich zur Enterprise-Version muss man aber trotzdem einige Abstriche machen, die man unbedingt beachten sollte, bevor man sich für diese Edition entscheidet. Dies umso mehr, als dass auch die Enterprise-Version bereits ab einem User erhältlich ist (ab CHF 13.25 /Monat) und somit auch für kleine Betriebe in Frage kommen kann. Ein nahtloser Wechsel zwischen Small Business und Enterprise ist laut Microsoft nicht einfach auf Knopfdruck möglich und nur mit Migrationsaufwand realisierbar.

Ein Vorteil von Small Business gegenüber Enterprise ist, dass man seine Abos auf Monatsbasis (bei Enterprise auf Jahresbasis) anpassen und somit sehr kurzfristig Benutzer zufügen und entfernen kann.

Die wichtigsten Einschränkungen von Office 365 Small Business Edition:

  • Support: Community-basiert. Das bedeutet, dass es von Microsoft direkt keinen Support gibt und man auf die Hilfe andrere Benutzer und MVPs in den einschlägigen Foren angewiesen ist. Bei Problemen kann man sich natürlich auch an einen Microsoft-Partner wenden, was dann aber zusätzliche Kosten verursacht.
  • Benutzerverwaltung: Es wird keine Synchronisation oder Federation mit Active Directory unterstützt. Die Benutzerverwaltung wird direkt über die Web-UI von Office 365 gehandhabt.
  • Exchange Online: Man erhält einen Grossteil der Exchange-Features wie 25-GB-Mailbox/User, Outlook Web Access (OWA), ActiveSync, serverseitige Rules und Policies oder Spam- und Antivirenschutz (basierend auf Forefront). Es fehlen jedoch Funktionen für Archivierung und Compliance. Mehr dazu in Teil 4.
  • SharePoint Online: Der Funktionsumfang von SharePoint Online beim Small-Business-Angebot lässt sich am ehesten mit derjenigen der On-Premise SharePoint Foundation (SPF) vergleichen. Das bedeutet, dass man auf SharePoint-Server-2010-Features wie die personalisierten MySites, Excel und Form Services, das Publishing Framework und ECM-Funktionen wie z.B. den Metadata-Service. Ausserdem ist man auf nur eine Site Collection (eine eigenständige Sammlung von SharePoint-Sites mit eigenen Berechtigungen, eigener Navigation, Einstellungen etc.) limitiert. In der Enterprise-Variante werden bis zu 300 Site Collections unterstützt. Mehr dazu in Teil 5.
  • Office Professional Plus: Das Abo für Office Professional Plus ist nicht im Small-Business-Angebot enthalten. Es kann aber optional dazugekauft werden. Bei der Enterprise-Variante ist Office Professional Plus in den Plänen E3 und E4 bereits mit enthalten.

Office 365 Small Business unterstützt nur eine SharePoint Site Collection. Die Enterprise-Version bis zu 300.

Enterprise

Für grössere Unternehmen ist die Enterprise-Edition vorgesehen, die in vier Varianten(E1 bis E4) mit unterschiedlichem Funktionsangebot abonniert werden kann. Ergänzt wird das Enterprise-Angebot durch zwei Kiosk-Worker-Abonnements (K1 und K2), die für Mitarbeiter gedacht sind, welche über keinen festen Arbeitsplatz verfügen und/oder nur die elementarsten Office-365-Features (nur Web Access, nur 500 MB Mailbox) benötigen. Interessant ist, dass man innerhalb des Enterprise-Angebots die unterschiedlichen Varianten (E1 bis E4 sowie K1 und K2) kombinieren kann.

Alle Enterprise-Pläne sind ebenfalls bereits ab einem User erhältlich, sind aber nach oben unbegrenzt. Die Abos laufen jeweils für ein Jahr und können nach Ablauf dieser Frist beliebig geändert werden. Im Gegensatz zur Small-Business-Edition bietet Microsoft für die Enterprise-Version offiziellen Support. Ausserdem ist das Abonnement für Office Professional Plus in den Plänen E3 und E4 bereits enthalten. Für die Pläne E1 und E2 kann man das Office-Abo optional dazukaufen.

Education

Die dritte Variante von Office 365 ist für Bildungseinrichtungen gedacht und löst das bisherige Live@edu-Angebot ab. Die Pläne (A1 bis A4) der Education-Version entsprechen weitgehend denjenigen der Enterprise-Edition (E1 bis E4), werden aber deutlich günstiger angeboten (für Studenten sind die Pläne A1 und A2 sogar kostenlos).

Zusatzoptionen

Neben dem Abonnement für Office Professional Plus bietet Microsoft für Office 365 noch eine Reihe weiterer Zusatzoptionen:

  • Storage: Zusätzlicher Speicherplatz für SharePoint Online (nicht für Small Business erhältlich).
  • Exchange Hosted Archive (EHA): Eine Archivierungsfunktion für Exchange Online, um Daten in der Microsoft-Cloud über einen längeren Zeitraum ablegen zu können (nicht für Small Business erhältlich).
  • Extranet Access: Lizenzpaket für Zugriffe von externen Benutzern auf SharePoint-Sites (wird in 50er-Lizenzpaketen angeboten)

Ein Überblick über die genauen Unterschiede zwischen den verschiedenen Enterprise-Plänen erhält man auf der offiziellen Office-365-Site von Microsoft.

Schweizer Preise (Stand April 2011) und einen Vergleich zwischen Small Business und Enterprise ist dieser Tabelle zu finden, die ich im Rahmen eines Vorabtests für das Swiss IT Magazin erstellt habe.

Hier geht’s zum Überblick über die Office-365-Serie.

{ 2 comments… read them below or add one }

Dario Züger Mai 12, 2011 um 16:29

Sind die Preispläne für Bildungseinrichtungen A1 bis A4 ebenfalls irgendwo abrufbar (Preise und verfügbare Komponenten)?
Bis jetzt habe ich den Seiten von Microsoft nichts dazu entdeckt.

Urs Bertschy Mai 12, 2011 um 17:08

Hallo Herr Züger, dazu gibt es leider noch recht wenig. Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, wenden Sie sich am besten direkt an MS Schweiz.

Leave a Comment

{ 3 trackbacks }

Previous post:

Next post: