SQL Server 2012: Die Datenexplosion im Griff

Bereits seit Anfang April ist mit SQL Server 2012 eine neue Version von Microsofts Datenbankserver auf verfügbar. Das bislang auch unter dem Codename “Denali” bekannte Datenbanksystem bringt einige gewichtige Neuerungen, die insbesondere den Betrieb von hochverfügbaren, verteilten Infrastrukturen betreffen, aber den Unternehmen auch dabei helfen sollen, der explosionsartig wachsenden Datenflut Herr zu werden. Hierzu hat Microsoft seine 2012er-Ausgabe des Datenbankservers nicht nur mit einer neue spaltenbasierte Indexing-Technologie und einer In-Memory-Kompressionstechnik, sondern auch mit neuen BI-Funktionen ausgestattet, die Endanwendern einen umfassenderen Einblick in das vorhandene Datenmaterial ermöglichen sollen. Datenbankentwicklern spendiert Microsoft eine neue, auf Visual Studio basierende Programmierumgebung, die sowohl Online- als auch die Offline-Development unterstützt.

Für das Swiss IT Magzine haben wir den SQL Server 2012 etwas genauer unter die Lupe genommen. Den Artikel im HTML-Format finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü