Die Zukunft von SharePoint (1): Überblick und Start zur Serie

SharePoint Modern Team Site

Anfang Mai hatte Microsoft im Rahmen ihres “Future of SharePoint”-Events mit viel Tamtam über die Zukunft von SharePoint informiert. Wer grosse Erwartungen an den Event hatte, wurde nicht enttäuscht, denn die Redmonder haben sich einiges für ihre Intranet- und Collaboration-Plattform vorgenommen. Das ist insbesondere auch deswegen erfreulich, da es rund um die Marke SharePoint in den letzten zwei bis drei Jahren recht ruhig geworden war. Vielerorts wurde gar befürchtet, der Softwareriese hätte SharePoint trotz der breiten Kundenbasis aufs Abstellgleis geschoben und würde kaum mehr in dessen Weiterentwicklung investieren.

Die SharePoint-Online-Roadmap bis Ende Jahr

Als SharePoint-Erfinder Jeff Teper vor einigen Monaten wieder den Lead über das SharePoint/OneDrive-Team übernommen hatte, war das Aufatmen gross: Damit war klar, dass Microsoft ihre Collaboration-Lösung offenbar doch nicht abgeschrieben hatte. Ausserdem wurde eine engere Verzahnung mit OneDrive erwartet. Am 4. Mai hat Teper die Katze endlich aus dem Sack gelassen und die Roadmap für SharePoint und OneDrive bis Ende Jahr vorgestellt. Und diese kann sich sehen lassen. Hier die geplanten Neuerungen für SharePoint Online im Kurzüberblick:

  • Modern Document Libraries: Eine neue UI für Dokumentbibliotheken (wird auf First-Release-Tenants bereits ausgerollt).
  • Modern Lists: Eine neue UI für Listen inklusive Integration mit PowerApps und Microsoft Flow.
  • SharePoint Mobile App: Eine App für iOS, Android und Windows, über die man auf handliche Weise Zugriff auf Dokumente, News und Personen eines SharePoint-Intranets erhält.
  • SharePoint Home: Eine neue Startseite, welche die bisherige Sites-Ansicht in Office 365 ersetzt und beim Aufinden sowie Entdecken von im Intranet verteilten SharePoint-Sites hilft (wird auf First-Release-Tenants bereits ausgerollt).
  • Modern Team Sites: Komplett überarbeitete Team Sites, welche nicht nur mit einem ganz neuen Look&Feel daherkommen, sondern neben anderem auch Integration mit Office Groups und Office Graph (zum Anzeigen von Site-Aktivitäten) bietet.
  • SharePoint Framework: Ein neues, offenes Programmiermodell, mit dem sich SharePoint-Sites clientseitig erweitern lassen.
  • Modern Pages / Publishing Framework: Ein neues Page-Modell, mit dem sich SharePoint-Seiten auf einem Canvas in relativ freier Form (ähnlich wie in Sway oder der neuen Blogging-Funktion in Delve) gestalten lassen.

Alle neuen Funktionen sollen noch im Laufe dieses Jahres schrittweise für SharePoint Online ausgerollt werden. Für SharePoint 2016 wurden sogenannte Feature Packs (erhältlich ab 2017) angekündigt, über die ein Grossteil der neuen Funktionen auch auf On-Premise-Installationen verfügbar gemacht werden können (Voraussetzung: Software Assurance).

Weitere Informationen zu allen Ankündigungen liefern die folgenden Microsoft-Blogartikel:

Die OneDrive-für-Business-Roadmap bis Ende Jahr

Des Weiteren hat Microsoft die Roadmap für OneDrive for Business konkretisiert. Bis Ende Jahr soll der OneDrive Next-Gen-Sync-Client (NGSC) endlich auch SharePoint-Dokumentbibliotheken und von anderen Benutzern geteilte Ordner synchronisieren können. Geplant sind auch Analytics-Funktionen, welche Statistiken über die Nutzung von auf OneDrive gespeicherten Dateien liefern. Ausserdem soll das Kopieren von OneDrive in SharePoint-Dokumentbibliotheken erleichtert und der mobile Zugriff (über die OneDrive Mobil-Apps) auf OnPremise-SharePoint ermöglicht werden. Zwei Funktionen sind in den OneDrive Mobil-Apps für Android und iOS bereits seit Kurzem verfügbar: Dies sind zum einen Intelligent Discovery, womit dem Benutzer für ihn relevante Dokumente via Office Graph vorgeschlagen werden (ähnlich wie in Office 365 Delve) und zum anderen der direkte Zugriff auf SharePoint-Dokumentbibliotheken (mit Downloadfunktion für Offline-Nutzung, aber ohne Synchronisation).

OneDrive SharePoint Direktzugriff

Die OneDrive Mobile Apps für iOS und Android bieten jetzt direkten Zugriff auf SharePoint-Bibliotheken (Bild: Microsoft)

Überblick über die Serie

In den kommenden Monaten werde ich im Rahmen einer Blog-Post-Serie die angekündigten Funktionen etwas genauer unter die Lupe nehmen, sobald diese auf einem meiner First-Release-Tenants aufgeschaltet wurden. Dabei sollen sowohl die Vor- und Nachteile der neuen Funktionen, allfällige Schwachstellen und vor allem auch deren Auswirkungen auf bestehende SharePoint-Lösungen beleuchtet werden. Hier ein Überblick über die Serie:


Die Zukunft von SharePoint: Die weiteren Teile der Serie

  1. Überblick und Start zur Serie
  2. SharePoint Home
  3. Modern Document Libraries
  4. SharePoint Mobile App
  5. Modern Lists
  6. Modern Team Sites

Roadmap-Slides von Microsoft

Nachfolgend noch die Original-Slides des “Future of SharePoint”-Events, welche die geplante Roadmap bis Ende Jahr im Detail aufzeigen:

Roadmap für SharePoint Online

Roadmap SharePoint Online

Roadmap für SharePoint Framework

Roadmap SharePoint Framework

Roadmap für OneDrive for Business

Roadmap OneDrive for Business

Tags: , , , , , ,

Ähnliche Blogbeiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Neueste Beiträge

Soziale Netzwerke

LinkedIn
Xing
RSS
Skype
Menü